Dienstag, 20. Dezember 2016

Freitag, 25. November 2016

Donnerstag, 17. November 2016

Es geht voran !

Auch in dieser Woche ging wieder viel vorwärts:

Einige kleinere Mängel wurden beseitigt:

1. Der Hauptabsperrhahn unserer Wasserleitung wurde heute erneut repariert. Das bisherige Ventil war mit einem Rückschlagventil ausgestattet, dieses wurde gegen einen Einsatz ohne Rückschlagventil getauscht. 

2. Die Treppenbauer haben sich endlich gemeldet und auch die Mängel an der Treppe beseitigt. Wenn man mal davon absieht, dass bis zur Mängelbeseitigung gute 5 Monate vergingen, ist das Ergebnis sehr zufriedenstellend. 

3. Auch der Austausch unserer RIHO-Badewanne durch den Hersteller geht in die nächste Runde. Dass die Wanne getauscht wird, steht ja bereits fest. Das Riho die Kosten hierfür übernimmt, dass wurde uns bereits zugesagt, jetzt geht es nur noch darum wer die Wanne aus und wieder einbaut. Leider hat sich bislang kein ortsansässiges Sanitärunternehmen bereit erklärt den Austausch vorzunehmen. Wir sind gespannt, wann dieses leidige Thema endlich abgeschlossen wird !

Auch im Außenbereich geht es voran :
Die Höhe der Traufrinne rund um das Haus wurde korrigiert. 

Das Garagendach wurde für den Spengler und den Dachdecker vorbereitet:

und die
 Zwischendecke wurde in unsere Garage eingebaut. 

Ach ja, fast hätte ich es ja vergessen, die Planung für unseren Garten wurde uns vorgestellt:



Wir dürfen gespannt sein. 

Samstag, 12. November 2016

E N D L I C H !!!

Endlich ! 
Es ist soweit, unsere Garage steht. 

Gestern morgen, pünktlich um 07:30 Uhr wurde unsere Garage geliefert. 
Petra hat den Aufbau fototechnisch begleitet. Auf geht's:















Das Gebäude steht, jetzt müssen Spengler und Putzer ran, um eine schöne Garage daraus zu machen und den Gebäudekörper abzudichten. 
Bislang sind wir mit der Fa. Holzbau Häusler aus Ampfing sehr zufrieden. 👍





Samstag, 5. November 2016

Pflasterarbeiten Teil 1 abgeschlossen

Bereits Ende Oktober wurde der 1. Teil unserer Garten-Landschaftsgestaltung fertig gestellt. Die Pflasterarbeiten rund um das Haus sind soweit abgeschlossen. 

Auf dem Foto seht Ihr unseren Garagenhof sowie unseren Hauseingang. 

Auch bei der Gestaltung unseres Eingangsbereiches sind wir unserem Wunsch nach einem Altersgerechten Haus treu geblieben. 
Das Eingangspodest wurde mit nur einer Stufe realisiert, außerdem kann es über eine Rampe sogar mit einem Rollstuhl erreicht werden. 


Auch unsere Terrasse wurde ebenerdig realisiert. 
Hier ist (im Falle eines Falles) evtl. noch ein Umbau erforderlich, da wir die Terrassentüren nicht als ebenerdigen Schiebetüren gewählt haben, sondern als 2 flügelige Drehtüren mit einer kleinen Stufe. Diesen Kompromiss haben wir jedoch bewusst gewählt, da Terrassentüren ja nunmal nicht ewig halten. 

Der Anschluß des Pflasters an das Haus wurde mit einer Traufrinne hergestellt, hier auf dem Foto noch bis an die Hauswand mit Kies gefüllt, hier haben wir jedoch beim Gartenbauunternehmen bereits reklamiert und die Höhe der Kiesschicht wird spätestens in der KW 46 um 15cm reduziert. 

Einen Bauabschnitt werden wir dieses Jahr noch realisieren, weitere folgen dann 
2017.

Sonntag, 23. Oktober 2016

Side by Side Kühlgeräte

Service für amerikanische Kühlschränke von GE (General Elektric) findet Ihr hier:

http://www.amfri-trading.com/


Selbstverständlich könnt ihr dort auch neue Kühlgeräte von Mabe kaufen.

Noch ein Detail zur Küche

Das Wochenende habe ich genutzt, um die Dunstabzugshaube unserer Küche zu verkleiden. 

Ursprünglich wollten wir das Board mit 10x10cm großen Kacheln fliesen. Aber mir fehlte dabei die persönliche Note, daher entschieden wir uns gegen die Kacheln und für ein Natursteinmosaik. 


Die einzelnen Steine löste ich von dem Netz und klebte sie mit Natursteinsilikon Stück für Stück auf das Board. 


Den trapezförmigen oberen Teil der Dunstabzugshaube tapezierte ich anschließend mit Raufasertapete. 

Nachdem das Silikon ausgehärtet war, verfugte ich das Board dann mit Nanofug Fugenfüller. 



Zu guterletzt wurde die Tapete mit weißer Latexfarbe gestrichen und das Mosaik wurde mit Farbvertiefer versiegelt. 


Freitag, 21. Oktober 2016

Es ist viel passiert !


In den letzten Wochen hat sich viel getan:
 
Petras Sohn hat einen Zusammenstoß mit einem Schnellzug überstanden und befindet sich auf dem Weg der Besserung. 

Einige kleinere Mängel wurden beseitigt:
1. Die Malerarbeiten wurden nachgebessert, hierbei wurden kulanter Weise auch Stellen ausgebessert, die eigentlich nicht durch Keitel-Haus verursacht wurden. 

2. Der Hauptabsperrhahn unserer Wasserleitung wurde repariert, nachdem er schon nach wenigen Tagen wie ein Mofa knatterte. (Leider hat auch eine 2. Reparatur nicht lange gehalten, die 3. Mängelanzeige liegt Keitel-Haus bereits vor, wir warten noch auf die Reaktion der Sanitärfirma Brehl.)

3. Die Geruchsbelästigung nach dem Duschen wurde durch die Fa. Brehl behoben, hier war ein Abwasserrohr nicht sauber mit dem Anschluss im Estrich verbunden.

4. Die Geräuschkulisse unserer Wärmepumpe beobachten wir noch, hier wurde seitens des Herstellers nachgebessert. 

5. Die Treppenbauer haben sich trotz mehrfacher Aufforderung über die Firma Keitel-Haus bis heute leider nicht gemeldet um die Fehler zu beseitigen. 

6. Auch der Austausch unserer RIHO-Badewanne durch den Hersteller lässt leider sehr auf sich warten. (Hier löste sich leider bereits beim ersten Baden die Beschichtung des Wannenbodens fühlbar ab)

7. Unser Bauseits bestellter Elektriker Herr Merx war so freundlich, ebenfalls noch einmal nachzubessern, jetzt funktionieren sogar die Heizungsventile. Die Fehlersuche bei den Netzwerkkabeln steht allerdings noch aus aber wir sind ja geduldig. 


Auch im Außenbereich geht es voran :
Das Fundament für unsere Garage wurde erstellt. 

Die Ausgangssituation







Die Pflasterer sind fleißig dabei ca. 100 lfm Kantensteine und ca. 220qm Pflastersteine rund um unser Haus, vor und in der Garage und auf den beiden Sitzflächen zu verlegen. 
















Wie es fertig ausschaut ?

Wir dürfen gespannt sein.